deenes

Hier siehst du die letzten fünf Artikel
und im Anschluss eine Liste der letzten 50 Artikel.


Zwischenbericht #1: Carlotta

| CVJM Trainee | TRAINEE
Man sieht Carlotta, wie sie in die Kamera lächelt und vor einem Auge eine Schilfblüte ist

Tja, so schnell sind die ersten drei Monate um, was gleichzeitig auch heißt, dass ich schon 1/4 meiner Zeit "abgearbeitet" habe. Das klingt hart, ich weiß. Aber so schlimm ist es gar nicht. Mein Gesicht kennt ihr vielleicht schon durch meine kurze Vorstellung, aber wenn nicht, dann kennt ihr mich jetzt. Ich bin Carlotta, 19 Jahre alt und der neue TRAINEE im CVJM Thüringen. Ich darf die ganzen coolen Freizeiten mit planen und das macht mega viel Spaß. 

Trotz Corona konnten wir diesen Herbst die LEGO Freizeit in unserem Haus in Braunsdorf stattfinden lassen, was mich sehr gefreut hat. Wir hatten eine mega coole Zeit mit den Kids und haben spannende Geschichten gehört und coole Sachen aus LEGO gebaut. Klar, jetzt im Winter, in der Zeit wo keine Freizeiten anstehen, gibt es viel Bürokram zu machen oder aber auch viel umzuräumen und teilweise auch schon ein wenig Vorberitung für nächstes Jahr. Und das Gute ist, dass ich mit ziemlich coolen Menschen zusammenarbeiten darf. Das heißt für mich, dass es auf der Arbeit nie langweilig wird. Und das Beste ist: Wir haben in der Weihnachtszeit einen Adventskalender im Büro. Den hat eine meiner Kolleginnen selber gebastelt und aufgehangen! Voll lieb von ihr! 

In der WG in der ich mit den anderen drei TRAINEEs wohne läuft soweit alles super. Wir verstehen uns richtig gut und unternehmen viel miteinander. Wir kochen gemeinsam, schauen Filme und unterhalten uns über dies und das. Am Lustigsten ist es, wenn wir abends beim Abendessen zusammensitzen. Da entstehen aus dem Nichts die lustigsten Gespräche! Ich bin Gott einfach echt dankbar für diese Menschen.

Die Zeit ist echt verrückt. Auf der einen Seite haben wir natürlich das Corona Virus, welches alles irgendie ein wenig komplizierter und die Weihnachtszeit nicht umbedingt schöner macht. Aber auf der anderen Seite haben wir so die Möglichkeit, uns auf die wesentlichen Dinge zu fokussieren und die kalte Jahreszeit mit gutem Gewissen auf der Couch zu verbringen. 

Ich wünsche euch allen eine besinnliche Vorweihnachtszeit und Gottes Segen. 

Bleibt gesund und bis zum nächsten Mal:)

Eure Carlotta

Gottesdienst : Retter und Lehrer

| checkpointJesus | cpJ-Predigt
 

Johannes 3,11-17 (Neue Genfer Übersetzung)

Lydia günther 

Ja, ich versichere dir: Wir reden nur von dem, was wir kennen. Und was wir bezeugen, haben wir gesehen. Doch ihr nehmt unsere Worte nicht ernst. Ihr glaubt ja nicht einmal, wenn ich über Dinge rede, die hier auf der Erde geschehen. Wie wollt ihr mir dann glauben, wenn ich euch sage, was im Himmel geschieht? Es ist noch nie jemand in den Himmel hinaufgestiegen. Der Einzige, der dort war, ist der, der aus dem Himmel herabgekommen ist, der Menschensohn. Und wie Mose damals in der Wüste die Schlange für alle sichtbar aufgerichtet hat, so muss auch der Menschensohn sichtbar aufgerichtet werden, damit jeder, der ihm vertraut, ewiges Leben hat. Denn so hat Gott der Welt seine Liebe gezeigt: Er gab seinen einzigen Sohn, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht ins Verderben geht, sondern ewiges Leben hat. Gott hat seinen Sohn ja nicht in die Welt geschickt, um sie zu verurteilen, sondern um sie durch ihn zu retten.

 

Auf wen wartest du? - Die neue Gottesdienstreihe!

| checkpointJesus | Neues

Da wir in der Adventszeit auf „das Christkind“ warten und sein Geburtstag zur größten Feier des Planeten geworden ist, lohnt es sich darüber nachzudenken auf wen wir eigentlich warten. In der neuen Gottesdienstreihe gehen wir unseren Vorstellungen von Jesus nach. Welche Jesus-Bilder gibt es so in deinen Gedanken? Wie stellst du dir einen Gott vor, der auf die Erde kommt? Ein Blick in die Bibel gibt uns da sehr unterschiedliche Bilder von diesem Jesus! Weil Jesus auf wunderbare Weise diese unterschiedlichen Bilder in sich zum klingen bringt, wurden die Gottesdienste bis zum Ende von 2020 nach ihnen benannt.

Die Gottesdienste im Überblick:
29.11. | Retter und Lehrer  > mit Lydia Günther als Predigerin            
06.11. | Gottesdienst Unplugged                                                                 
13.12. | Freund und König  > mit Annika Dittmann als Predigerin              
20.12. | Gottesdienst Unplugged                                                                 
24.12. | Kind - so ganz anders  > Weihnachtsgottesdienst mit Malte Kleinert als Prediger                
27.12.| Richter / Pantokrator / Vollender  >  mit Detlef Kauper als Prediger                                                               
Herzliche Einladung den Gottesdiensten
Gerberstraße 14a, Erfurt
Sonntags
17 Uhr mit Kindergottesdienst
19 Uhr  

MontagsMutMacher: Zwischenzeit

| Nicole Fraaß | MontagsMutMacher

Liebe CVJM-Community,

gestern war der letzte Sonntag des Kirchenjahres, der Ewigkeitssonntag oder im Volksmund auch Totensonntag genannt.
Nun ja - wie soll ich da einen mutmachenden Frischekick herzaubern? Vielleicht soviel dazu:

Am Ewigkeitssonntag gedenken wir der Toten mit Blick auf das hoffnungsvolle ewige Leben, wie es die Bibel verheißt. Es ist kein Tag der Trauer, sondern des Gedenkens. Es ist der Übergang von etwas Vergangenen zu etwas Neuem. Heute ist Montag und am kommenden Sonntag ist der 1. Advent. Da beginnt das Kirchenjahr. Wir leben also gerade in einer Übergangszeit von etwas Altem zu etwas Neuem. Im Gedenken an die Verstorbenen, und da fällt dir vielleicht auch der ein oder andere liebe Mensch ein, gehen wir in die Adventszeit und warten sehnsüchtig auf den Geburtstag von Jesus. Es ist scheinbar der Lauf der Zeit: Leben vergeht, Leben beginnt.
Vielleicht geht es dir gerade ähnlich: Altes ist Vergangenheit, Neues wird zur Zukunft.

Es ist die Herausforderung, eben genau diesen Spagat angemessen hinzubekommen: Vergangenheit ist nicht nur dazu da, eben diese als negativ zu empfinden und Zukunft bedeutet nicht nur, alles wird viel besser.
Beides bedingt einander und je nachdem, in welcher Situation du steckst, bist du mutig oder verzagt.
Aber wir Christen haben die Hoffnung und den daraus schließenden Mut, Dinge nach vorn zu bringen, zugesprochen bekommen.
Und so können wir in die kommende Woche mit Blick auf die Adventszeit gehen und beginnen, die Wohnung zu schmücken und gegebenenfalls auch mal mit einem Räuchermännchen dezent der Nase etwas Gutes tun, eine Kerze anzuzünden, eine Musik zu hören.

Einen gesegneten Start
Christian Fraaß

Challenge:

Überleg doch mal, welche Musik du gern im Advent hörst. Hier mal zwei völlig verschiedene Musiken:
> Advent leise und dezent.
> Advent laut und schnell.

MMM 23.11.2020

HERZBRAND- DEIN KREATIVSEMINAR

| Christian Fraaß | Landesverband

26.03.2021 BIS 29.03.2021

Bei HERZBRAND geht es um deine von Gott geschenkten Gaben und Fähigkeiten. Du willst deine Kreativität beim Moderieren, in den sozialen Netzwerken oder beim Handwerkern zum Ausdruck bringen und deine Fähigkeiten anderen weitergeben? Dann nutze HERZBRAND 2021 und sei dabei! Es erwarten dich vier vollgepackte Tage mit musikalischen, kreativen Seminaren und hochkarätigen Seminarleitern. Hier bekommst du neue Impulse für deine ehrenamtliche Mitarbeit und Tipps und Tricks für die Umsetzung in deiner eigenen Jugendarbeit. Eingeladen sind alle, die sich in Seminaren als Anfänger ausprobieren oder in dem einen oder anderen Bereich vertiefend weiterentwickeln wollen. Diese Tage werden nicht nur dein Herz, sondern auch dein Umfeld zum Brennen bringen.

WICHTE INFOS:

Aus Thüringen können sieben Teilnehmer zum Preis von je 100 EURO mitfahren. Fahrtkosten entstehen keine, da du bei uns im Kleinbus ab Erfurt und wieder zurück nach Erfurt mitfahren kannst.
Anmelden kannst du dich HIER.

Im zweiten Schritt der Anmeldung betätigst du den Preis von 130 EURO. Die 30 Euro Differenz werden dir bei der Rechnung automatisch abgezogen.
Wähle bitte ZWEI Workshops aus.
Im dritten Schritt der Anmeldung gibst du bitte die Prioritär der Workshops an und dass du im Kleinbnus des CVJM Thüringen mitfährst.
Damit ist gewährleistet, dass du mit uns mitfahren kannst.

Wir wünschen dir viel Spaß und neue kreative Ideen für deine Kinder- und Jugendarbeit.

50 weitere Artikel

Missionarische Jugendarbeit

Damit die Welt nicht aus den Fugen gerät.